Einzelzimmer buchen

Informationen zum Einzelzimmer

Nicht immer muss es auf Reisen ein Doppelzimmer sein. Denn viele reisen allein, in einer Gruppe und wollen trotzdem ihre Privatsphäre oder gönnen sich trotz Partner lieber ein Einzelzimmer. Auch wer geschäftlich auf Reisen ist, nutzt gerne Einzelzimmer. Es gibt einige Gründe, die für ein Einzelzimmer in Hotels, etwa in Niederdorf, Zürich, Bellevue, Central, Zürich HB und Altstadt sprechen. Wichtig ist dabei, dass der Wunsch nach einem Einzelzimmer beim Hotel buchen vermerkt wird. Doch was gibt es sonst noch, was man zum Thema Einzelzimmer wissen muss?

Das Einzelzimmer und seine Ausstattung

Bei einem Einzelzimmer handelt es sich klassischerweise um ein Hotelzimmer, welches nur mit einem Einzelbett ausgestattet ist. Meist ist es etwas kleiner als Doppelzimmer und hat auch nur entsprechenden Stauraum für das Gepäck und Kleidung von einer Person. Auch die Anzahl der Handtücher und Bügel ist beim Einzelzimmer dem einzelnen Gast angepasst. Grundsätzlich ist in einem Einzelzimmer, auch in Hotels in Niederdorf, Zürich, Bellevue, Central, Zürich HB und Altstadt, aber die gleiche Ausstattung vorhanden wie in anderen Zimmern derselben Kategorie. Im Normalfall werden auch Doppelzimmer als Einzelzimmer angeboten. Dass sie eher weniger oft gefragt sind, verzichten viele Hotels auf extra Einzelzimmer und nutzen verfügbare Doppelzimmer. Solche Einzelzimmer sind dann mit Einzelzimmer=Doppelzimmer gekennzeichnet. Bei Hotels für Messen oder größeren Hotelketten, vor allem in Grossstädten, aber auch in Niederdorf, Zürich, Bellevue, Central, Zürich HB und Altstadt, findet man auch Business Zimmer als Einzelzimmer. Das sind Einzelzimmer, die auf die Bedürfnisse von Geschäftsreisenden angepasst sind. Sie verfügen beispielsweise über einen Arbeitsbereich, bzw. Schreibtisch. Sie können aber natürlich genauso von Touristen gebucht werden. Oft sind auch die Business-Zimmer mit einem Doppelbett ausgestattet. Einzelzimmer verfügen teilweise auch über eine Kitchenette.

Welchen Vorteil hat ein Einzelzimmer?

Wer beim Thema Einzelzimmer das Bild eines alleinstehenden, traurigen und in sich gekehrten Alleinreisenden vor Augen hat, der irrt. Die Übernachtung Einzelzimmer kann gegenüber Doppelzimmern, Familienzimmern oder anderen Zimmerkategorien durchaus angenehme Vorzüge haben. Der grösste Vorteil ist, dass man seine Ruhe hat. Egal, ob im Urlaub mit dem Partner oder in einer Gruppe. Vor allem ältere Herrschaften, die vielleicht nicht auf jeden Franken schauen müssen, buchen oft lieber ein Einzelzimmer. So hat jeder garantiert seinen erholsamen Schlaf und am Tag stehen gemeinsame Aktivitäten auf dem Programm. Wer einen Partner hat, der nachts gerne Bäume fällt, der weiss Einzelzimmer zu schätzen. Auch bei Reisen von grösseren Gruppen, bieten sich Einzelzimmer an. So kann man sich, wenn gewünscht, in sein Einzelzimmer zurückziehen und ein wenig abschalten. Das gilt bei Urlauben mit Freunden genauso wie bei Reisen mit einer Gruppe, beispielsweise nach Niederdorf, Zürich, Bellevue, Central, Zürich HB und Altstadt, in der man mit vielen fremden Menschen unterwegs ist. Wer nicht mit weniger bekannten Menschen ein Zimmer teilen möchte, findet so bei einer Gruppenreise genug Privatsphäre für sich in einem Doppelzimmer.

Was bedeutet Zuschlag für Einzelzimmer?

Einen Zuschlag für Einzelzimmer muss man so gut wie immer zahlen, wenn man als Einzelperson ein Doppelzimmer belegt. Dieser kann schnell mal 50 Prozent des eigentlichen Zimmerpreises erreichen. Das ist für allein Reisende natürlich sehr ärgerlich, lässt sich aber so gut wie gar nicht umgehen. Viele Hotels, auch unter Umständen in Niederdorf, Zürich, Bellevue, Central, Zürich HB und Altstadt, machen gar keinen Unterschied mehr zwischen einer allein reisenden Person oder einem Paar, das ein Doppelzimmer bucht. Der Preis ist bei beiden der gleiche. Auch so gibt es also einen Zuschlag für das Einzelzimmer, wenn auch weniger offensichtlich. Beim Hotel buchen und vor dem Hotel reservieren ist es deshalb angebracht, sich vorher darüber zu informieren.